Der FRIEDEN beginnt in DIR!

von Silke Bader (Kommentare: 3)

Angesichts der Ereignisse des 13. November in Paris bewegen uns tiefste Gefühle. Mein tiefes Mitgefühl ist bei den Opfern und Angehörigen des Attentats. Es mag uns bewusst werden, wie erschütterbar unser Leben und unsere (scheinbare) Sicherheit sind. Gleichzeitig sind aus den Krisen- und Kriegsgebieten anderer Länder derzeit abertausende Menschen auf der Flucht und suchen Schutz und Sicherheit in Europa. Die Welt ist im Wandel und wir stehen vor großen Aufgaben, die wir nur gemeinsam meistern können. Licht und Schatten liegen in diesen Tagen dicht beieinander. So empfinde ich die Durchgaben der geistigen Welt an unseren Meditationsabenden und Seminaren der letzten Wochen besonders kraftvoll und jeden Einzelnen in seiner inneren Mitte stärkend. Es wird uns aus der geistigen Ebene viel Licht und Energie zur Verfügung gestellt. Jenseits der Dualität ist Energie immer neutral und eine reine, potentielle Kraft. Es liegt in unserem freien Willen und unserer persönlichen Geisteshaltung, WIE wir diese Energie nutzen und ob wir uns auf Angst oder Liebe ausrichten.

Wenn ich mich in den letzten Tagen mit der geistigen Welt verbinde, kommt immer wieder die Botschaft: „Die Antwort ist Liebe.“ Diesen Worten entströmt eine tiefinnere Gewissheit, dass die Liebe stärker ist als jegliche Gewalt. Wenn wir uns von der Angst im Außen mitreißen lassen, kann es leicht geschehen, dass wir unser Herz verschließen, um den Schmerz nicht fühlen zu müssen. So übe ich mich darin, mein Herz vertrauensvoll zu öffnen und mich auf die Frequenz der Liebe einzustimmen. Vor allem geht es darum, uns nicht von der Angst ergreifen und lähmen zu lassen. Mache Dir bewusst, dass Du ein kraftvolles Schöpferwesen bist und die freie Wahl hast, auf welche Energiefrequenz Du Dich einstimmst. Wenn Du also fühlst, dass Du Dir Frieden und Liebe wünschst, dann lasse diese Energien zunächst in Dir selbst lebendig werden. So trägst Du dazu bei, dass Liebe und Frieden auch in diese Welt strömen.

Der geistige Entwicklungsweg lehrt uns, dass die Welt im Außen ein Spiegelbild ist. Wenn wir aktuell mit Gewalt und Terror konfrontiert sind, ist es hilfreich, auch in uns selbst zu schauen, mit welchen Anteilen unseres Seins oder mit welchen Mitmenschen wir (noch) nicht im Frieden sind. Das sind die „Baustellen“, auf denen wir beginnen sollten, Frieden aktiv zu schaffen. Mit unseren eigenen Entwicklungsschritten stärken wir das Kollektivbewusstsein und speisen das Energiefeld, das uns alle miteinander verbindet.

So zitiere ich hier aus einem Artikel, der im März 2006 in unserem ICH BIN-Magazin (Ausgabe Nr. 4) erschienen ist. Gregg Braden stellte auf dem KRYON-Kongress in Hamburg seine spirituellen und wissenschaftlichen Erkenntnisse zur Existenz eines intelligenten Energiefeldes – der Matrix – vor:
„Wie machtvoll unser gebündelter geistiger Fokus ist, wurde 1993 in einem Experiment in Washington untersucht, das als „Maharishi-Effekt“ bekannt wurde. In den Sommermonaten übten dort rund 4.000 Menschen gemeinsam Transzendentale Meditation aus. In acht Wochen sank die Rate bei den vier schwersten Arten von Gewaltverbrechen in der Stadt um 23 Prozent. Dieses erfolgreiche Projekt bestätigte den sogenannten „Maharishi-Effekt“. Nach der Formel des Maharishi-Effektes lässt sich sogar berechnen, wie viele Menschen gemeinsam beten oder meditieren müssen, um eine bestimmte Bevölkerungszahl mit den freigesetzten Energien positiv unterstützen zu können: Es ist die Quadratwurzel aus 1 % der Bevölkerungszahl. Demnach müssten „nur“ 8.000 Menschen gemeinsam meditieren, um für die gesamte Menschheit z. B. die Energie des Friedens auszusenden.“
(Den gesamten Artikel stelle ich Dir als PDF-Download untenstehend zur Verfügung).

Diese Erkenntnisse sind aktueller denn je und mir scheint, dass wir als „Schulklasse Menschheit“ erst am Beginn dieses neuen Bewusstseins der Einheit, Verbundenheit und Wirksamkeit stehen. Es macht jedoch Mut, zu erleben und zu spüren, wie immer mehr Menschen sich im Geist der Liebe und des Friedens verbinden, um so ein heilendes und positives Gegengewicht zu Krieg und Gewalt zu schaffen.

MEDITATION:

Für Deine tägliche Meditation und Einstimmung gebe ich Dir hier eine Meditation zum inneren Frieden weiter:

Unter den Erzengeln ist MICHAEL der Lenker des königsblauen Energiestrahls und vermittelt uns Frieden, Schutz sowie göttliche Macht und Kraft. Du kannst Dich über die Anrufung seines Namens oder die Visualisierung des königsblauen Lichtes mit seiner Energie verbinden und so Dein eigenes Feld stärken.

Für die Meditation mache es Dir im Sitzen ganz bequem. Spüre, dass Deine Füße fest am Boden stehen und Du gut verwurzelt bist. Atme einige Male tief ein und aus und nimm wahr, wie Dich die Urkraft aus Mutter Erde durchströmt. Die Liebesschwingungen aus Mutter Erde stärken Dein Urvertrauen, sicher und geborgen zu sein. Öffne dann mit einem weiteren Atemzug Dein Herz sowie Dein Drittes Auge und stelle Dir vor, wie das königsblaue Licht Dich wie mit einem schützenden Mantel einhüllt. Fühle die Energie dieses Lichtes, das Dich auf allen Ebenen Deines Seins beruhigt. Deine Gedanken werden ruhiger, Deine Gefühle gelassener und auch Dein Körper entspannt sich im Meer der königsblauen Energiewellen. Lasse Dich mit jedem Atemzug immer tiefer in dieses Gefühl der inneren Sicherheit und Geborgenheit hineintragen. Wenn Du Dich ganz eingehüllt und innerlich erfüllt fühlst, spüre, wie sich das Gefühl des Friedens wie Wellen in Dir auszubreiten beginnt.
Visualisiere dann vor Deinem geistigen Auge die Weltkugel, den wunderschönen blauen Planeten. Stelle Dir vor, wie der Frieden, der aus Deinem Herzen strömt, um den gesamten Erdball fließt und ihn umhüllt. Denke oder sprich: Frieden ist in mir und mit allen Wesen.
Bleibe für einige tiefe, ruhige Atemzüge in dieser Verbindung mit der Erde und allem Seienden. Spüre, wie auch Deine Herzensliebe und Dein Mitgefühl zu fließen beginnen. In diesen Augenblicken geschieht Heilung und Befriedung in Dir und in allem Seienden. Verweile so lange es Dir gut tut in der inneren Stille Deines Herzens.
Atme dann wieder tief ein und aus und beschließe die Meditation mit der Dankbarkeit Deines Herzens für alles, was Du empfangen und weitergeben durftest. Fühle, dass Du selbst ein Licht in dieser Welt bist. Atme tief durch und öffne im Hier und Jetzt wach und präsent die Augen.

Ich wünsche Dir eine segensvolle Zeit mit viel Zuversicht und Liebe im Herzen. Danke, dass Du diese Zeilen liest und verinnerlichst. Und vielen Dank dafür, wenn Du die Botschaft weitergeben, teilen und verbreiten hilfst. Ich freue mich auch, wenn Du Deine Gedanken mit uns in einem Kommentar teilst.

Segen, Licht und Liebe sendet Dir von Herzen
Silke

Artikel teilen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Karina |

Danke, liebe Silke, für diese so einfache aber tiefgreifende Meditation. Werde sie gerne an andere Interessierte weitergeben.

Antwort von Silke Bader

Danke Dir von Herzen, liebe Karina!
Liebe Grüße sendet Dir Silke

Kommentar von Isolde Hackspacher |

Liebe Silke,
von Herzen Dank für Deine stets erbaulichen, Mut machenden Zeilen. Wir alle dürfen immer wieder von Deiner Gabe profitieren und von Deinen mitfühlenden und offenen Herzensenergien. Ich bin dankbar für Menschen wie Dich!
Vielen Dank für die Meditation und die vielen nährenden Mitteilungen, die Du so bereitwillig mit uns allen teilst.
So wünsche ich Dir und Siegfried eine segensreiche, friedvolle und nährende Vorweihnachtszeit,
herzlichst Isolde

Antwort von Silke Bader

Liebe Isolde,
vielen Dank für Deine herzlichen Worte, ich bin berührt!
Ich wünsche Dir auch von Herzen eine schöne und besinnliche Adventszeit und sende Dir liebe Herzensgrüße
Silke

Kommentar von sarah erhard |

Liebe Silke,
mit deinen Worten bringst du eine sanfte, beruhigende Schwingung in die hohen Wellen der Ereignisse und in diese ganz bestimmte Qualität der Zeit - die für uns "Sterbliche" nicht immer einfach einzuordnen bzw. zu verstehen ist.
So ist es mit der gemeinsamen tiefen Resonanz mit der Göttlichkeit - das Spüren und Vertrauen in Etwas, was nicht immer greifbar und doch da ist, was uns begleitet, tröstet und auch hält.
So dürfen wir über deine Leiter, die du uns mit deinen Meditationen und Blogs so wunderbar zur Verfügung stellst, immer wieder hinauf klettern zu positiven höheren Mächten und dürfen uns einhüllen lassen in die sanfte Geborgenheit der göttlichen Liebe und vertrauen, dass alles zu unserem gemeinsamen Weg gehört.
Namaste- ich sehe dich

Antwort von Silke Bader

Liebe Sarah,
hab von Herzen Dank für Deine berührende Mitteilung. Sehr gerne teile ich die Blogbeiträge und Meditationen mit Euch und fühle mich dadurch ebenfalls tief verbunden. Ich wünsche Dir eine Zeit voller Zuversicht und Frieden.
Sei von Herzen gegrüßt von
Silke

Artikel teilen

Newsletter

Eintragen und kostenloses eBook
„Erzengel & Farbstrahlen“ erhalten.


Silke Bader
+49 (0)8806.95 92 26