Lebe Deine INTUITION

von Silke Bader (Kommentare: 0)

Willkommen im neuen Jahr! Zum Jahresauftakt am 02.01. war ein besonders klarer Vollmond, dessen Energie noch wie mit sanften Wellenbewegungen heilsam nachklingt. Mit dem Vollmond im astrologischen Zeichen Krebs wie auch der Venusbetonung für das Jahr 2018 stimmt ein gefühlsbetontes Jahr an. Die letzten Tage der Rauhnächte laden insbesondere dazu ein, dem Neubeginn dieses Jahres mit einer ruhigen inneren Haltung zu begegnen, zu lauschen und sich tief innerlich von den derzeit wirkenden Energien berühren zu lassen. Neben dem Festlegen persönlicher Ziele, die mehr dem Yang-Anteil unserer Persönlichkeit entsprechen, dürfen wir uns auch gefühlsmäßig ein-stimmen auf das neue Jahr. Denn mit den Yin-Qualitäten der Venusenergie geht es um Empfänglichkeit. Und Empfänglichkeit auf der Bewusstseinsebene ist die Fähigkeit der Intuition, die jedem Menschen angeboren ist. Jeder von uns kennt Situationen, in denen wir uns gegen unser Gefühl entschieden haben und hinterher einsehen mussten: Hätte ich doch nur auf mein Gefühl gehört! Was wir im ersten Moment als zu subjektiv, emotional und nicht begründbar abtun, erweist sich doch als ein verlässliches Barometer im Leben. Ob Du Deine Intuition nun als Bauchgefühl, innere Stimme oder Gewissheit oder in Form von Ahnungen und inneren Bildern wahrnimmst, es lohnt sich sehr, diesen Bewusstseinskanal zu stärken und in die vielen alltäglichen Entscheidungen mit einzubeziehen. Somit ist der Alltag ein gutes Übungsfeld, um bei kleineren, nicht so weitreichenden Entscheidungen die eigene Intuition zu erforschen und zu stärken. Ich bin sicher, dass uns dieses Jahr mit seinen kosmischen Konstellationen viele Gelegenheiten zum Üben geben wird.
Der eigenen Intuition zu folgen beinhaltet die Bereitschaft, sich führen zu lassen und anzuerkennen, dass es eine höhere Macht gibt, die weitblickender und weisheitsvoller ist als unser begrenztes, analytisches Verstandesbewusstsein. Den Verstand brauchen wir natürlich, um die Impulse der Intuition in unserem Leben umzusetzen, weitere Schritte zu planen und eigenverantwortliche Entscheidungen zu treffen. So geht es auch hier um ein gelingendes Zusammenspiel von Intuition und Verstand, Emotion und Ratio oder eben Yin und Yang. Diese Kräfte ergeben erst in ihrem Zusammenspiel ein Ganzes und so gilt es, immer wieder die innere Balance zwischen diesen Kräften und Polen herzustellen.

DEINE COLLAGE 2018
Zur Intuition gäbe es noch so viel zu sagen, aber viel spannender ist es, konkrete Erfahrungen mit ihr zu machen. So lade ich Dich heute zu folgender kreativer Übung ein: Mache Dir zur Einstimmung auf das Jahr 2018 eine Collage, ganz spontan, ganz intuitiv. Nimm Dir dazu einen großen Bogen Papier, mindestens DIN A3, besser noch DIN A2. Dann blättere ein paar Zeitschriften durch und schneide die Bilder und Begriffe aus, die Dich spontan ansprechen. Du musst gar nicht überlegen, was diese Bilder mit Deinen Zielen zu tun haben könnten. Lasse Dich einfach inspirieren und folge Deinem Gefühl. Das Arrangieren der Bilder und Begriffe auf dem Papier ist ein weiterer schöpferischer Akt, in dem Du Dir ein ‚big picture‘ für das neue Jahr entwirfst. Du kannst auch noch kreativer werden, auf dem Bogen malen und zeichnen und einen farbigen Untergrund gestalten. Das Eintauchen in diesen kreativen Prozess bringt Dich bereits in einen Flow und aktiviert die rechte Gehirnhälfte, die in Bildern denkt, die fühlt und intuitive Fähigkeiten besitzt. Das entspannte Betrachten Deiner Collage vor dem Einschlafen, nach dem Aufwachen oder in Verbindung mit Deiner Meditation spricht insbesondere Dein Unterbewusstsein an. Die Bilder sinken tief in diesen großen Bewusstseinsspeicher und erweitern so Deine Wahrnehmung für neue Möglichkeiten und Lösungen im Alltag. Und wenn Du am Jahresende auf Deine Collage blickst und das Jahr Revue passieren lässt, ist es äußerst spannend zu sehen, wie weise und vorausblickend Deine Intuition und Dein Unterbewusstsein bei der Auswahl der Bilder waren.

Ich habe mir eine solche Collage im letzten Jahr, als ich in Indien in der Ayurvedakur war, gemacht. Es war eine spannende Erfahrung, den Jahreswechsel in einem anderen Kulturkreis zu erleben, ohne Feuerwerk und Brimborium, in Stille und Verbundenheit mit mir selbst. Ich habe mit den wenigen Malutensilien, die ich mit auf Reisen nehme, auf der Doppelseite meines Schreibbuches (DIN A4-Format) eine ganz einfache, kleine Collage gemacht und spontan nur ganz wenige, mir wesentlich erscheinende Bilder und Begriffe darauf platziert. Und ich war verblüfft, wie wegweisend diese Aspekte in 2017 für mich waren. Also, lasse Dich auf das Experiment ein und genieße die kreativen Momente, die Du Dir schon beim Gestalten schenkst.

Als weitere Anregung für Deine kreative Selbsterfahrung im neuen Jahr stelle ich Dir mit der untenstehenden PDF meinen Artikel „Lass Deiner Kreativität Flügel wachsen“ zur Verfügung, der Anfang 2017 im Blog „Erfolgreich Kreativ“ von Jessica Lütge erschienen ist. Darin beschreibe ich, wie ich durch die Engel in meinen kreativen Ausdruck geführt wurde und wie Du in drei einfachen Schritten auch in Deinem Leben mehr Kreativität entfalten kannst.

So wünsche ich Dir nun einen sanften Jahresbeginn und eine spürsame Zeit, die Dich noch tiefer mit Deiner Essenz und Deinen ureigenen Bedürfnissen verbindet. Schön, dass es Dich gibt!
Licht und Liebe sendet Dir

Hast Du ein persönliches Ritual zum Jahresbeginn? Dann teile es doch gerne mit uns und schreibe einen Kommentar! Danke auch, wenn Du den Artikel teilen oder an Freunde weiterleiten magst.

Artikel teilen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Artikel teilen

Newsletter

Eintragen und kostenloses eBook
„Erzengel & Farbstrahlen“ erhalten.


Silke Bader
+49 (0)8806.95 92 26