LICHTMEDITATION nach Silke Bader

von Silke Bader (Kommentare: 0)

Meditation zur Reinigung der Chakras und der Aura

Setze Dich aufrecht auf einen Stuhl und richte Deine Wirbelsäule gerade auf. Atme einige Male tief ein und aus und lass alle Gedanken und Gefühle los. Mit jedem Atemzug wirst Du immer ruhiger und zentrierter.
Visualisiere für einige Atemzüge das Bild eines klaren, tiefen und stillen Bergsees, auf dessen Oberfläche sich der Himmel und die Wolken spiegeln. Diese Ruhe und Klarheit ist auch in Dir.

Tauche nun mit Deinem Bewusstsein in Deine Fußenergiezentren ein und öffne sie mit einem Atemzug ganz weit. Beim Einatmen stellst Du Dir vor, dass rubinrotes Licht über Deine Fußchakras in Deine Beine strömt und sanft Dein Wurzelchakra an der Basis Deines Rumpfes aktiviert. Atme aus und lass alle alten Energien los.
Atme nochmals durch Deine Fußenergiezentren tief ein und sprich innerlich die Worte: ICH BIN Vertrauen. Atme aus und sprich innerlich: Ich vertraue.

Gehe nun zum 2. Chakra – dem Sakralchakra, das eine Handbreit unter Deinem Nabel liegt - und öffne es mit einem Atemzug ganz weit. Beim Einatmen stellst Du Dir vor, dass leuchtend orangefarbenes Licht durch Dein Sakralchakra in Deinen Unterleib strömt und sich das Chakra wie eine Blüte öffnet. Atme aus und lass alle alten Energien los.
Atme nochmals durch Dein Sakralchakra tief ein und sprich innerlich die Worte: ICH BIN Lebendigkeit. Atme aus und sprich innerlich: Ich lebe.

Öffne nun Dein 3. Chakra, das Sonnengeflecht mit einem Atemzug ganz weit. Beim Einatmen stellst Du Dir vor, dass goldgelbes Licht in Deine Körpermitte fließt und Deinen Bauchraum erwärmt und durchflutet. Atme aus und lass alle alten Energien los.
Atme nochmals durch Dein Sonnengeflecht tief ein und sprich innerlich die Worte: ICH BIN Strahlkraft. Atme aus und sprich innerlich: Ich erstrahle.

Gehe nun zu Deinem 4. Chakra, dem Herzchakra in der Mitte Deiner Brust, und öffne es mit einem tiefen Atemzug ganz weit. Wie eine Blüte ist Dein Herzchakra weit geöffnet und mit dem nächsten Einatmen nimmst Du moosgrünes Licht in Deinem Chakra und Brustraum auf. Atme aus und lass alle alten Energien los.
Atme nochmals durch Dein Herzchakra tief ein und sprich innerlich die Worte: ICH BIN Liebe. Atme aus und sprich innerlich: Ich liebe.

Tauche nun mit Deinem Bewusstsein in Dein 5. Chakra ein und öffne Dein Kehlchakra mit einem Atemzug ganz weit. Beim Einatmen stellst Du Dir vor, dass hellblaues Licht in Dein Kehlchakra fließt und Deinen Hals- und Nackenbereich durchströmt. Atme aus und lass alle alten Energien los.
Atme nochmals durch Dein Kehlchakra tief ein und sprich innerlich die Worte: ICH BIN Freiheit. Atme aus und sprich innerlich: Ich befreie.

Gehe nun mit Deiner Aufmerksamkeit zum 6. Chakra, Deinem Dritten Auge oberhalb Deiner Nasenwurzel zwischen den Augenbrauen. Öffne Dein Drittes Auge mit einem tiefen Atemzug ganz weit und stelle Dir vor, wie mit Deinem Atemstrom indigoblaues Licht einfließt. Atme aus und lass alle alten Energien los.
Atme nochmals durch Dein Drittes Auge tief ein und sprich innerlich die Worte: ICH BIN Erkenntnis. Atme aus und sprich innerlich: Ich erkenne.

Nun tauchst Du mit Deiner Vorstellungskraft in Dein Kronenchakra ein und öffnest es mit einem Atemzug ganz weit. Dein Kronenchakra ist wie eine Blüte nach oben geöffnet und Du atmest leuchtend violettfarbenes Licht ein. Atme aus und lass alle alten Energien los.
Atme nochmals durch Dein Kronenchakra tief ein und sprich innerlich die Worte: ICH BIN Einheit. Atme aus und sprich innerlich: ICH BIN. Lass diese Worte durch Deinen ganzen Körper schwingen und bleibe einige Atemzüge lang in der ruhigen Zentrierung Deines Seins.

Atme ruhig und gelassen weiter.

Stelle Dir nun vor, dass durch Deine weit geöffneten Chakras - wie durch einen inneren Lichtkanal - weißgoldenes Licht fließt. Das weißgoldene Licht strömt durch Deine Füße hinauf zu Deinem Basischakra, durch Dein Sakralchakra in Dein Sonnengeflecht, weiter zu Deinem Herzchakra, über das Kehlchakra in Dein Drittes Auge und weiter hinauf zum Kronenchakra. Wie eine sprudelnde Quelle tritt das weißgoldene Licht aus Deinem Kronenchakra aus und umfließt als ein schützendes Lichtei Deine Aura. Du bist in einer Lichthülle aus weißgoldenem Licht geschützt und geborgen. Alle Zellen Deines Körpers nehmen das reinigende weißgoldene Licht in sich auf und erstrahlen hell und klar. Sprich innerlich die Worte: ICH BIN gesund und glücklich.
Bleibe noch für einige Augenblicke in dieser Schwingung.

Gestärkt und durchlichtet kehrst Du nun in Deinem Tempo in Dein Tagesbewusstsein zurück. Atme nochmals tief ein und bringe mit dem nächsten Ausatmen die Schwingung Deiner Energiezentren wieder auf die Frequenz des Tagesbewusstseins zurück. Bewege Deine Hände und Füße und sei wieder ganz präsent im Hier und Jetzt.

Der Text kann unter Beachtung des Copyright - www.silkebader.de - frei verwendet werden.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Artikel teilen

Newsletter

Eintragen und kostenloses eBook
„Erzengel & Farbstrahlen“ erhalten.


Silke Bader
+49 (0)8806.95 92 26